Strecke 2017

2017 starteten wieder rund 40 begeisterte Wallfahrer/innen ihren Weg Richtung Monte Lussari. Frei nach dem Motto "Der Weg ist das Ziel" wurden allerlei Strapatzen auf sich genommen, um den rund 120 km weit entfernten Luschari zu erklimmen. Mit Sack und Pack ging die Reise am 01.06.2017 in Metnitz los. Die erste Tageshälfte wurden die Pilger von der 2. und der 4. Klasse Volksschule begleitet. Rund 40 Kinder gaben den Pilgern viel Kraft mit auf den restlichen Weg nach Luschari.  Das Wetter war diesmal sehr stimmungsvoll und hielt Sonnenschein mit warmen Temperaturen sowie auch Regen mit Blitz und Donner inkl. ein paar Kügelchen Hagel parat. Eine Wallfahrt, die in Erinnerung bleibt. 
 

Vierte Fußwallfahrt von Metnitz nach Maria Luschari
vom 1. bis  5. Juni 2017

1.Tag:
Metnitz-Steuerberg, 32 km
Morgenandacht beim vlg. Pirker in Vellach, Altenmarkt, Zammelsberg, Kirche St. Johann bei Steuerberg

2.Tag:
Steuerberg-Villach, 30 km
Steuerberg, Feldkirchen, Ossiach, Schifffahrt von Ossiach nach St. Andrä, Villach, Abendmesse mit Pfarrer Gatterer in der Heiligkreuzkirche

3.Tag:
Villach-Arnoldstein, 21,7 km
Villach, Warmbad-Villach, Federaun, Marienpilgerweg durch die Schütt, Neuhaus, Arnoldstein

4.Tag:
Arnoldstein-Tarvis, 18 km
Arnoldstein, Staatsgrenze, Tarvis

5.Tag:
Tarvis-Monte Lussari, 11 km
Tarvis, Camporosso, Büßerweg, Maria Lussari, Abschlussgottesdienst mit den Pfarrherrn von Metnitz und Grades Geistl. Rat Erwin Schottak, Mag. Bernard Grabowski in der Kirche am Monte Lussari.

Musikalische Gestaltung der Messe durch den Gesangverein Grades (unter den Pilgern waren auch Sänger des Vereins dabei).

Die Streckenkarte ist hier abrufbar!